SONY Vegas Movie Studio 13 Suite, Box

Auf Lager 1 Stück
Lieferfrist 2 bis 3 Werktage

115,00

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


 Portofrei in Deutschland ab 59 € Bestellwert




Consumer Video Editing Software - mehrsprachig - mit Vegas MS 13, DVD Arch.Studio 5, Sound Forge, Acid MS enthält Sound Forge Audio Studio, Acid Music Studio, 5.1 Surround- und Stereo-AC-3-Kodierung, NewBlueFX 3D, BorisFX Units & FXHOME HitFilm Effects. Mehr als 200 2D- und 3D-Videoübergänge und über 350 Videoeffekte..

Benutzer mit Touch-Geräten, wie z. B. dem Sony VAIO Tap, können per Touch einen kompletten Film erstellen. Zusätzlich zur attraktiven Oberfläche, dem optimierten Workflow und den außergewöhnlichen Bearbeitungstools können Benutzer auch Funktionen für Compositing, Farbkorrektur und 5.1 Surround-Sound nutzen. Wenn der Film zur Veröffentlichung bereit ist, können Sie ihn direkt zu Facebook™ oder YouTube™ hochladen, an tragbare Geräte senden oder auf DVD oder Blu-ray Disc™ brennen.

 

Mindestanforderungen:

Microsoft® Windows 7 32-Bit oder 64-Bit oder Windows 8 32-Bit oder 64-Bit (einschließlich Windows 8.1)

2-GHz-Prozessor (Multicore- oder Multiprozessor-CPU empfohlen für HD oder stereoskopisches 3D)

500 MB Festplattenspeicher zur Installation des Programms

2 GB RAM (4 GB empfohlen)

IEEE-1394DV-Karte (für DV-Erfassung und Ausgabe auf Masterband)

USB 2.0-Anschluss (für den Import aus AVCHD-, XDCAM EX-, NXCAM- oder DVD-Camcordern)

512 MB GPU-Speicher

Windows-kompatible Soundkarte

DVD-ROM-Laufwerk (nur für die Installation per DVD)

Unterstütztes Laufwerk für beschreibbare CDs (nur für das Brennen von CDs)

Unterstütztes DVD-R/-RW/+R/+RW-Laufwerk (nur zum Brennen von DVDs)

Unterstütztes BD-R/-RE-Laufwerk (nur zum Brennen von Blu-ray Disc™)

Microsoft .NET Framework 4.0 SP1 (auf der Anwendungs-DVD enthalten)

Apple® QuickTime® 7.1.6 oder neuer für das Lesen und Schreiben von QuickTime-Dateien

Internetverbindung (für Gracenote MusicID-Dienst)

Sprachen: Mehrsprachig

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Video Software, Restposten